Weiterbildung für Hausmeister

Ausbildung der Grundlagen

Die Tätigkeiten eines Hausmeisters ergeben heute ein komplexes Berufsbild, für das es dennoch keine klassische Ausbildung gibt. Die Fortbildung zum "Zertifizierten Hausmeister (BBA)" der BBA, Akademie der Immobilienwirtschaft e. V. mit Sitz in Berlin, schafft die Basis für eine professionelle und qualitativ hochwertige Arbeit in diesem Berufsfeld und soll diese Lücke schließen. Diese Ausbildung vermittelt alle Grundlagen, die ein Hausmeister für seine Tätigkeiten benötigt und ist auch für Quereinsteiger als Umschulung geeignet. Informationen dazu finden Sie hier.

Weiterbildung für spezielle Aufgaben des Hausmeisters

Seminare für elektrotechnisch unterwiesene Haustechniker oder Elektrofachkraft
Quelle: piqs.de

Nicht immer besteht jedoch die Möglichkeit, eine gesamte Ausbildung oder Umschulung zu absolvieren. In diesem Fall empfiehlt sich der Aufbau von persönlichen und fachlichen Kompetenzen passend zum jeweiligen Berufsbild. Die BBA ist als Akademie seit über 20 Jahren erfahrener Anbieter für Ausbildung, Weiterbildung, Umschulung und Fortbildung. Unternehmen der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft wie zum Beispiel Hausverwaltungen, Wohnungsgesellschaften und -genossenschaften,  Unternehmen im Bereich Gebäudewirtschaft und Facility Management aber auch Hauseigentümer zählen zu den Kunden der Akademie. Die Weiterbildung für Hausmeister ist ein wichtiger Teil der Angebote.

Ausbildung der TÜV-Akademie für Elektrofachkraft
Teilnehmer im Seminar

Hier werden je nach Berufsbild oder aktuellem Schwerpunkt gezielt ganz spezielle Fähigkeiten aber auch Grundlagen entwickelt oder ausgebaut. Die Schulungen finden in der Regel als 1-Tages-Seminar in Berlin statt. Die Hausmeister sichern damit ihre berufliche Weiterentwicklung, die Chance auf mehr Gehalt oder neue Aufgaben. Der Arbeitgeber steigert die Qualität der Leistungen und motiviert darüber hinaus seine Mitarbeiter.

Die klassischen Seminare der Akademie

Grundlagen allgemein:

  • Die Wohnungsabnahme und -übergabe für Hauswart und Hausmeister
  • Technische und kaufmännische Grundlagen des Facility Managements - Welche Aufgaben hat der Hauswart?
  • Aufgaben des Hausmeisters im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht
  • Technische Haftungsrisiken minimieren - Wichtige Tipps für Hauswart und Haustechniker
  • Der Hausmeister als Visitenkarte des Unternehmens - Ein Training mit praktischen Tipps für den Umgang mit Mietern
  • Ärger bei der Treppenhaus-Reinigung - Welche Pflichten hat der Mieter?
  • Der Hauswart im Einsatz - Tätigkeiten im Facility Management/in der Gebäudewirtschaft
  • Der Hauswart im Kundenkontakt - Umgang mit schwierigen Mietern
  • Umgang mit psychisch kranken Mietern - Berufliche Belastungen meistern
  • Streit im Treppenhaus - Die Hausordnung wird eingehalten
  • Der Hausmeister im Mieterkontakt - Umgang mit schwierigen Situationen (Tod des Mieters, aggressive Mieter, Sprachbarrieren)
  • Kaufmännische Grundlagen für Haustechniker

Gebäudetechnik:

  • Gebäudetechnik I: Brandschutz in Gebäuden
  • Gebäudetechnik II: Trinkwasserverordnung und Trinkwasserhygiene
  • Gebäudetechnik III: Energieeinsparmaßnahmen durch technische Maßnahmen
  • Gebäudetechnik IV: Schimmel in Gebäuden - Training für Hauswart und Haustechniker

Informationen rund um die Weiterbildung

Schulungen auch für Manager und Hauseigentümer ohne Verlust von Gehalt
Schulungsraum bei der BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft

Finden die Seminare ausschließlich in Berlin statt?

Die Akademie hat ihren Sitz in Berlin. Daher finden Schulungen in der Regel ebenfalls in Berlin statt. Wird ein Seminar inhouse gebucht, ist die Fortbildung direkt am Sitz des Unternehmens möglich.

Aus welchen Unternehmen kommen die Teilnehmer?

Unternehmen aus der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft und aus den Bereichen Facility Management, Gebäudewirtschaft sowie Hausverwaltungen aber auch Hauseigentümer melden Mitarbeiter für die Schulungen an.

Wie hoch sind die Gebühren für ein Seminar?

Das ist unterschiedlich und abhängig von der Dauer. Ein 1-Tages-Kurs kostet in der Regel 300 Euro für BBA-Mitglieder.

Wird ein Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit akzeptiert?

In der Regel wird ein Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit anerkannt, der Einzelfall muss jedoch geprüft werden.

Ist auch eine Ausbildung zur Elektrofachkraft oder als elektrotechnisch unterwiesene Fachkraft bei der BBA möglich?

Diese spezielle Weiterbildung gehört nicht zum Produktportfolio der BBA, Interessierte melden sich zum Beispiel beim TÜV  oder bei der DEKRA.

Kann ein Seminar auch inhouse gebucht werden?

Ab ca. 5 Teilnehmern lohnt es sich, die Fortbildung inhouse durchzuführen. Hier können dann auch spezielle Belange des Unternehmens berücksichtigt werden.

Finden die Schulungen vollzeit oder berufsbegleitend statt?

Die Seminare finden meist vollzeit, tagsüber von 9.00 bis 16.00 Uhr, statt. Die Dauer liegt überwiegend bei 1 Tag. Die Ausbildung mit Abschluss "Zertifizierter Hausmeister (BBA)" ist berufsbegleitend konzipiert, so dass die Teilnehmer ohne Verlust von Gehalt diese Fortbildung absolvieren können.

Wird die Ausbildung "Zertifizierter Hausmeister (BBA)" als Umschulung durch die Bundesagentur für Arbeit anerkannt?

Eine Umschulung in einen neuen Beruf wird meist anerkannt, wenn die berufliche Veränderung den Erfolg bei der Bewerbung auf Stellenangebote vergrößert. Der Einzelfall ist zu prüfen.

Wie können sich Hausmeister für eine Weiterbildung anmelden? 

Manager von Hausverwaltungen und Immobilienunternehmen aber auch Hauswarte selbst wenden sich an die BBA. Die Ansprechpartner beraten bei der Suche nach Schulungen passend zum Berufsbild. Die Kontaktdaten finden Sie hier.

Wo gibt es ausführliche Informationen zu den Schulungen?

Inhalte, Methoden, Dauer und Preis enthält die Seminar-Ausschreibung. Alle Seminare sind im Bildungsprogramm der BBA enthalten.